Newsletter

17 // STILLGELEGTE EUPHORIE / ABANDONED EUPHORIA – Michaela Schweighofer & Saskia Senge

w9_s

Michaela Schweighofer & Saskia Senge
STILLGELEGTE EUPHORIE / ABANDONED EUPHORIA
(oder jene Bismarcktürme aus Schokolade und Seife)

 

ALS

als Verdichtung
als Zwischenraum

als gleichzeitiges
Innen und                                 Außen
als unsichtbare

B A R R I E R E

als Ansammlung
als DoPPlung
gleichzeitiger Nähe und     Distanz
als Eliminierung aller Sinne
außer
als retardierendes Moment
als Trennungserlebnis
zwischen Verführung und

Erfüllung

Lust
Nicht-Lust
Partizipation
Nicht-Partizipation
Glück
Nicht-Glück
Schönheit
Nicht-Schönheit
Sinn
Nicht-Sinn
Sein
Nicht-Sein

als Suggestion inkorporieren

als utopisches Moment
als systematische Illusion
als soziales Gedächtnis
als Überlagerung
Ästhetisierung
Fetischisierung
Ökonimisierung
Utopisierung

********

Saskia Senge (lebt und arbeitet in Hamburg)

Michaela Schweighofer (lebt und arbeitet in Hamburg & Wien) www.michaelaschweighofer.com

********

Eröffnung: Freitag, 4. Oktober, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 4. Oktober – 29. November 2013

********

Fotos von der Eröffnung


Fotos: the smallest gallery
 
 
Fotos vom Aufbau

Fotos: the smallest gallery
 

Fotos: Felix Würschinger