Newsletter

13 // LEBEN – WOHNEN WIE ZUHAUSE – Marianne Lang & Barbara Stieff

Als Display für ihre Gemeinschaftsarbeit wählten die bildende Künstlerin und die Autorin ein Format, wie es bei vielen Immobilienfirmen in den Schaufenstern zu finden ist: eine Pinnwand im dichten Raster bestückt mit Annoncen zu Häusern und Wohnungen, die zum Verkauf stehen.
Einerseits entsteht ein subtiles Spiel mit Konventionen der Werbegrafik, vom Logo über den Zeichensatz bis hin zum fertigen Layout; andererseits nähern sich die beiden in unterschiedlicher und doch einander verwandter Manier ein und demselben Motiv.
Marianne Lang bestückt die 30 Din A4 Plakate mit Fotografien, auf denen Gebäude in verschiedenen Ansichten und Perspektiven zu sehen sind. Auch Tages- und Wetterstimmungen, sowie Qualität des Filmmaterials und Belichtungszeiten differieren von Bild zu Bild. Erst bei genauerem Hinsehen entpuppen sich die aufgenommenen Häuser als ein und dasselbe Objekt – Marianne Langs Elternhaus – immer wieder aus anderen Sichtweisen festgehalten.
Ebenso poetisch arbeitet Barbara Stieff nun mit der Textebene, wobei zwar das sprachliche Repertoire des Immobilienmaklers in dessen Sachlichkeit und Auflistung ständig rezitiert wird, sich aber ein literarischer roter Faden von Annonce zu Annonce zieht, sodass man neugierig wird, das Gesamtwerk zu erfassen.
Die Kombination von Fotoserie und Textgestaltung erzeugt eine sensible Installation, die Erwartungshaltungen irritiert und dem Betrachter die Fragen stellt, welche Einblicke er tatsächlich erkennen kann und welche nur in seinem Kopf entstanden sind.
[Johannes Kubin]

********

Marianne Lang http://www.mariannelang.at
Barbara Stieff http://www.barbarastieff.at

********

Ausstellungsdauer: 4. Februar – 5. April 2013

********

Marianne Lang & Barbara Stieff zu ihrer Arbeit “LEBEN – WOHNEN WIE ZUHAUSE” from the smallest gallery on Vimeo.

********

Fotos von der Eröffnung