Newsletter

24 // on being manipulated: blood, sweat & tears – Sarah Bildstein & Sanela Nikodijevic

tsg#1_15_EÖ_BildsteinNikodijevic_150302 (75)
Foto: the smallest gallery

Ausstellungsdauer: 3. März – 15. April 2015

Körperflüssigkeiten und deren Zusammenhang mit Emotionen stehen im Mittelpunkt dieser für the smallest gallery entwickelten Arbeit.
Die bildende Künstlerin Sarah Bildstein bringt drei biologische Flüssigkeiten – jede für sich verbunden mit Gefühlen – mit geometrischen Formen in Verbindung. Mit Hilfe der biomedizinischen Analytikerin Sanela Nikodijevic wurden Blut (beschnittenes Quadrat, Textildruck), Schweiß (Interferenzfarben auf rechteckigem Holz) und Tränen (Kreis, Textildruck) anhand mikroskopischer Aufnahmen vergrößert dargestellt. Die erst dadurch sichtbar werdenden Muster und Strukturen – jede Flüssigkeit für sich bringt eine eigene Bildlandschaft hervor – werden durch die Überführung auf Stoff und Holz zu Objekten, die auf einer abstrakten Ebene miteinander interagieren.
Durch den gemeinsamen Produktionsprozess überlappen sich hier Kunst und Wissenschaft und erzeugen durch technische Einwirkung nüchterne Artefakte, welche in ihrer Konzeption zu einer Gesamtheit verschmelzen. Momente höchster Emotionalität rücken in das wissenschaftliche Interesse. Das ansonsten manipulierende Spiel mit Gefühlen, welches anhand von Werbeflächen transportiert wird, wird hier unterbrochen.

*******************************************************

Sarah Bildstein, *1987 in Feldkirch (Stmk.). Lebt, arbeitet in Wien und studiert an der Akademie der bildenden Künste, Abstrakte Malerei.

Sanela Nikodijevic, *1988 in Zajecar, Serbien. Lebt und arbeitet am Klinischen Institut für Medizinische & Chemische Labordiagnostik und studiert Massenspektrometrie und molekulare Analytik an der Fachhochschule in Graz.

*******************************************************


Fotos: Michael Sladek & the smallest gallery