Newsletter

20 // KAPIERST DU NICHT, DASS DAS DER HIMMEL IST? – Christina Hartl-Prager & Stephan Pirker

HartlPrager_Pirker_tsg_503px

 

Christina Hartl-Prager & Stephan Pirker
KAPIERST DU NICHT, DASS DAS DER HIMMEL IST?

Die Sammelleidenschaft beider Künstler führte in der Zusammenarbeit dazu, über 100 Gegenstände – gefunden, angefertigt, gekauft und umgebaut oder vor langer Zeit als Geschenk erhalten – collageartig anzuordnen und zu einem dialogischen Gesamtbild zu komponieren. In einem intensiven Produktionsprozess erörterten sie ihre Vorstellungen den Himmel betreffend. Handelt es sich bei Christina Hartl-Pragers gedanklichen Bildern vielmehr um etwas Geistiges, Reales, verbindet Stephan Pirker den Himmel mit einem jenseitigen, göttlichen Ort. Die unterschiedlichen Vorstellungen fließen ineinander, befruchten und beeinflussen sich. So benötigt Hartl-Prager in ihrem Paradies ein Haus mit Hund oder interpretiert Maria mit dem Kind neu. Pirker reist vielmehr in die Vergangenheit und sammelt Erinnerungen glücklicher Tage mit der Familie oder eigener Erfolge, wie zum Beispiel dem Erlernen des Schispringens.
Die in der Ausstellung vermeintlich wild angeordneten Gegenstände – Muttergottesstatuen, leuchtende Kruzifixe, Tierknochen, Spielautos, Konservendosen, alte Postkarten, Schauspielerautogramme, übermalte Bilder, Fotos, Pflanzen, Radios – sind durchdacht platziert und evozieren ein lebendiges Gesamtbild.
Spielt das Lineare, Strukturierte, Mathematische in Hartl-Pragers Arbeiten eine große Rolle, findet Pirker in einer angeblichen Unordnung zu Lösungen.

********
Christina Hartl-Prager, *1980 in Innsbruck, lebt als freischaffende Künstlerin in Wien www.christinahartlprager.com
Stephan Pirker, *1971 in Innsbruck, lebt als freischaffender Künstler, Pflegehelfer und Senner in Innsbruck www.bunostik.org

Eröffnung: Montag, 14. April 2014, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 15. April 2014 – Juni 2014

********